Für den Versuch wurden Männern und Frauen Bilder von lachenden Personen gezeigt, die von den Probanden bewertet werden sollten. Das Ergebnis: Das Lächeln derjenigen, die Fältchen um die Augen hatten, wurde als authentischer, spontaner und fröhlicher wahrgenommen. Außerdem werden Menschen mit Augenfältchen als attraktiver und intelligenter eingeschätzt. Zudem wird ihnen leichte Dominanz zugeschrieben.

Echtes Lächeln hilft beim Flirten

Der Grund, weshalb Augenfältchen authentisch wirken: Ein echtes Lachen ist nicht bewusst manipulierbar. Dadurch erkennt man nonverbal, ob man ein echtes oder aufgesetztes Lächeln erzeugt. Experten sehen den Zusammenhang zu mehr Intelligenz darin, dass Fältchen für Reife und Alter wiederum für Weisheit stehe. Es ist eben doch nicht alles so negativ, was mit dem Alter zu tun hat. Gegen Lachfalten muss sich zumindest niemand wehren.

Mehr noch: So kann man sich die positive Wirkung der liebenswerten Fältchen nämlich auch zu Nutze machen. Wer sich scheut, auf bildkontakte ein Foto von sich hochzuladen, auf dem die sympathischen Augenfältchen auffallen, muss sich eigentlich keinerlei Gedanken machen und kann durch authentisches Lachen sicher auch beim ersten Date richtig punkten.

Schlechter Ruf der kleinen Fältchen

Schönheitseingriffe boomen nicht erst seit gestern. Ein jugendliches Aussehen ist das heutige Schönheitsideal. Dabei sollte spätestens nach diesen Studien-Ergebnissen klar sein: Fältchen haben auch Vorteile, denn auch, wenn uns Werbung und Co. immer wieder anderes suggerieren: In der Realität ist Natürlichkeit immer noch gefragt. Für die sympathischen Augenfältchen muss sich entsprechend niemand schämen und kann damit auch beim Flirten richtig gut ankommen.

Findest du Augenfältchen auch sympathisch?

Quelle: pressetext