Auch eine amerikanische Studie kam zu dem Ergebnis, dass verheiratete Männer meistens größer sind als ihre Frauen. In 92,5 Prozent aller Ehen sind die Männer größer als ihre Frauen. Nur in 4 Prozent der Ehen ist sie größer und nur 3,5 Prozent sind gleich groß. Die Damen haben übrigens eine Durchschnittsgröße von 1,65m. Ihre Ehemänner sind rund 13cm größer.

Große Männer bevorzugt

Die Ergebnisse der Studie basierten auf früheren Studien, die bewiesen hatten, dass Frauen größere Männer bevorzugen und umgekehrt. Warum das so ist? Große Männer stehen für Potenz und werden eher als Beschützer wahrgenommen, aber nicht nur Frauen achten unterbewusst auf diese Signale. Auch Männer haben nicht völlig umsonst ihre Präferenzen.

Kurvige Frauen sind gefragt

Laut Experten bevorzugen Männer auch kurvige Frauen nicht bloß aus oberflächlichen Gründen, denn kurvige Frauen signalisieren eine ideale Fortpflanzungsfähigkeit. Ein breites Becken sowie Po und Brüste sind für Männer deshalb entscheidende Attribute.

Übrigens: Große Männer kommen bei Frauen zwar besser an, aber zu groß sollten die Herren dann aber auch nicht sein, denn zu große Männer werden als tollpatschig empfunden. Laut Studie haben Männer, die die Durchschnittsgröße nicht erreichen, bei der Partnerwahl geringere Chancen und eine kleinere Auswahl.

Wie geht es dir: Ist dir die Körpergröße egal oder sollte dein Partner/deine Partnerin unbedingt größer/kleiner als du sein?

Quelle: pressetext