Trotz Nervosität vor dem ersten Date, solltest du dir nicht nur über dein Outfit Gedanken machen, sondern auch über deine Körpersprache, denn diese deuten wir ganz unbewusst und stellen dadurch Rückschlüsse an. Auch dein Date wird dich diesem unterbewussten Scan unterziehen. Da möchtest du doch sicher nicht als unsicherer Griesgram wahrgenommen werden, oder?

Immer ein Lächeln auf den LippenEin Lächeln auf den Lippen gehört für eine positive Körpersprache einfach dazu.

Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte. Diese Weisheit kommt nicht von ungefähr, denn lächelnde Menschen nehmen wir gleich sympathischer und aufgeschlossener wahr. Wir begegnen ihnen mit weniger Vorurteilen und sind selbst offener für ein Gespräch. Lächeln kann man üben. Auch wenn es manchmal etwas schwer fallen mag, an ein Lächeln auf dem eigenen Gesicht kann man sich gewöhnen, solange man es sich nur lange genug fest vornimmt und immer mal wieder daran denkt.

Wer Körpersprache positiv nutzen will, schaut seinem Gegenüber in die Augen. Schau mir in die Augen!

Blickkontakt ist gerade während eines Gesprächs wichtig. Wer wegschaut, suggeriert Desinteresse. Wer ununterbrochen starrt, wirkt aufdringlich. Das richtige Mittelmaß muss gefunden werden. Sei aber ruhig so mutig, deinem Gegenüber in die Augen zu schauen. So zeigst du Aufmerksamkeit, Zuneigung und Interesse.

Haltung, bitte!

Eine aufrechte Körperhaltung wirkt selbstbewusst. Jemand, der aufrecht steht und geht, weiß, was er will und lässt sich da nicht reinreden. Ein gesundes Selbstbewusstsein kommt immer positiv an. Frauen haben es da leicht: Schuhe mit Absatz sorgen durch die Verlagerung des Körperschwerpunkts automatisch für eine aufrechtere Haltung. Manchmal haben wir wenig Einfluss auf unsere Körperhaltung. Wenn wir traurig sind, sacken wir oft ineinander zusammen und senken unser Gesicht. Wenn das erste Date ansteht, gibt es bestenfalls aber keinen Grund für Traurigkeit. Stattdessen sollte man sich vornehmen: Schultern zurück, Brust raus.Körpersprache richtig deuten: Eine aufrechte Haltung suggeriert Selbstbewusstsein, eine vorgebeugte Interesse.

Wenn ihr in einem Café sitzt und euch gerade übereinander austauscht, beuge dich beim Zuhören etwas vor. Damit drückst du nur durch deine Körperhaltung aus, dass du interessiert bist. Wer dagegen in seinem Stuhl hängt, wirkt desinteressiert und auch etwas überheblich. Schließlich kommt eine zu lockere Körperhaltung lustlos rüber, so als ließe dich die Konversation völlig kalt.

Findest du auch, dass Körpersprache beim ersten Date viel aus macht?