Wie ging es danach weiter? Wie hast du deinen Weg in die BDSM Szene gefunden? Wie waren deine ersten Erfahrungen damit?

Zwar gehöre ich zu den wenigen Menschen, die in diesem Bereich recht bekannt sind, dennoch sehe ich mich nicht als Teil der Szene an. Ich besuche regelmäßig einen kleinen BDSM Stammtisch und vielleicht alle zwei Jahre eine Party, meide aber ansonsten die typischen Szeneevents. Mein BDSM ist eher privater Natur und ich verdiene damit ja auch nicht mein Geld.
Als ich mit BDSM anfing, gab es noch keine virtuelle Szene in Form von großen Communities und Foren wie es heute der Fall ist, und mein erster Besuch einer Party war ein großer Schock, weswegen ich fast sieben Jahre lang den Besuch einer weiteren Party ausschloss. Inzwischen weiß ich, es gibt solche und solche und es gibt Events die ich sogar einem Anfänger ans Herz legen könnte, da das Niveau einfach stimmt.
Den Besuch von Stammtischen, die es inzwischen in jeder größeren Stadt gibt, kann ich jeder interessierten Person empfehlen, wobei es dort natürlich auch sehr unterschiedliche Qualitäten gibt.
Der Weg in die Szene ist heute sicher viel einfacher als früher, wenn man denn überhaupt in die Szene will.