Was ist Eifersucht?

Eifersucht ist ein Gefühl, das wir nicht ausschalten können. Es gehört zu uns und das schon von klein auf. Sogar unter Kindern gibt es Eifersucht, gerade wenn ein neues Geschwisterchen zu Welt kommt und die Liebe der Eltern mit einem anderen geteilt werden muss. Genau das beschreibt das Gefühl der Eifersucht am besten. Eigentlich geht es darum, dass wir die Aufmerksamkeit und die Liebe einfach nicht teilen wollen. Das ist prinzipiell natürlich in Ordnung, solange wir die Eifersucht kontrollieren und nicht sie uns.

Verlustangst

Starke Eifersucht kann auch als Verlustangst bezeichnet werden. Mit der neuen Liebe kann auch das Gefühl der Angst kommen, eben diese Liebe wieder zu verlieren. Es muss allerdings differenziert werden, denn fast jeder hat in einem gesunden Maß Angst den Partner zu verlieren, erst wenn die Angst überhand gewinnt, wird aber von richtiger Verlustangst gesprochen. Diese Angst äußert sich durch starkes Misstrauen und einen ausgeprägten Kontrollzwang. Das kann so weit gehen, dass man sein eigenes Aussehen verbessern möchte, obwohl es eigentlich nicht nötig wäre. Der Hauptgrund für diesen Zwang sich unbedingt verändern zu müssen liegt an den Gefühlen, die die Verlustangst mit sich bringt, wie Selbstzweifel und Unsicherheit.

Wie viel Eifersucht verträgt die Liebe?

Vertrauen und Liebe sind die Grundsteine für eine funktionierende Beziehung, aber was ist mit der Eifersucht? Eifersucht zeigt, dass man den Partner liebt und ihn auf keinen Fall verlieren möchte, trotzdem kann zu starke Eifersucht auch mangelndes Vertrauen zeigen. Wir können nur schwer gegen das Gefühl ankämpfen. Da wir den Partner behalten wollen, reagieren wir bei den kleinsten Anzeichen von Desinteresse mit Eifersucht. Aber wie viel verträgt eine Liebe davon?

Tja, das liegt immer am jeweiligen Paar. Es kommt darauf an wo die „Schmerzgrenze“ beim Partner liegt. Kleine Eifersüchteleien können dem Partner schmeicheln, da er/sie sich dadurch attraktiver fühlen kann. Fühlt sich der Partner allerdings mehr und mehr kontrolliert ist es nicht mehr schmeichelhaft, sondern eher lästig und beengend.

Wann nimmt die Eifersucht Überhand?

Du kannst dich selbst kontrollieren und deine Eifersucht drosseln indem du darauf achtest was du tust. Es ist eindeutig, dass die Eifersucht dich kontrolliert, wenn du ständig Kontrollanrufe bei deinem Partner tätigst, heimlich seine/ihre E-Mails checkst oder schon bei der allerkleinsten Kleinigkeit einen Streit anfängst, weil du denkst er/sie flirtet fremd. Auch wenn er/sie zu einer/m Kellner/in freundlich ist, ist das kein Flirt, reagierst du aber hier schon eifersüchtig und machst eine Szene, hat die Eifersucht die Überhand gewonnen und gefährdet so deine Beziehung. Statt dir allerdings schön zu reden, dass du ja nur eifersüchtig bist, weil du deinen Partner so sehr liebst, sollest du dir die Frage stellen, warum du ihm/ihr so wenig vertraust. Vielleicht solltest du die Beziehung generell in Frage stellen, wenn du kein Vertrauen hast, denn durch die ständige und übertriebene Eifersucht hat dein Partner bestimmt schon die ersten Zweifel bekommen.

Selbsterfüllende Prophezeiung

Eine sich selbsterfüllende Prophezeiung ist eine Vorhersage, die wahr wird, weil sich der Betroffene so verhält, dass sie sich erfüllen muss. Reagierst du ständig mit Eifersucht und unterstellst deinem Partner oft Untreue und kontrollierst ihn/sie ständig, dann wird es auch irgendwann soweit sein. Durch die Kontrolle und die grundlosen Unterstellungen schiebst du deinen Partner von dir weg und vielleicht direkt in die Arme einer/s Anderen. Steiger dich also nicht zu sehr in deine Eifersucht, sondern halte dich zurück und arbeite an deinem (Selbst-)Vertrauen.

Wie solltest du mit Eifersucht umgehen?

Natürlich kann Eifersucht ein Beziehungskiller sein, aber wie soll man dagegen ankommen? Leider gibt es hier kein Allheilmittel. Du musst dir selbst helfen. Beginne damit herauszufinden woher deine Ängste kommen. Erkläre deinem Partner wie du dich fühlst, allerdings ohne ihm Vorwürfe zu machen. Sprich am besten auch mit Freunden über deine Ängste und hol dir so die Bestätigung, dass du keine Angst haben musst. Steiger so wieder deine Selbstsicherheit.

Da die Eifersucht bei dir Überhand gewonnen hat, ist es auch möglich, dass du deine eigenen Interessen völlig vernachlässigt hast. Mach dich nicht von deinem Partner abhängig, sondern verfolge deine eigenen Ziele und verwirkliche dich selbst. So wirst du auch abgelenkt und hast keine Zeit mehr für die nervige Eifersucht.

Denke immer daran: „Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.“

Aber warst du überhaupt schon einmal so eifersüchtig oder hast unter der Eifersucht des Partners gelitten. Schreibt uns eure Erfahrungen mit der Eifersucht.