Jetzt stellt sich für viele die Frage ob Sex beim ersten Date in Ordnung ist oder nicht

 

Wie so oft, kann und sollte man hier keine schwarz-weiß Antwort geben, weil es immer davon abhängt, was für ein Typ Mensch du bist, was du willst und was dein Gegenüber will.

 

Grundsätzlich denke ich, dass eine leidenschaftliche Beziehung auch leidenschaftlich beginnt. Weswegen ich es nicht verwerflich finde, wenn eine Beziehung mit Sex beim ersten Date beginnt. Allerdings zeigt die Realität, dass es sehr oft schief geht, wenn zwei Menschen direkt beim ersten Date miteinander schlafen.

 

Das hat vermutlich den Grund, dass sich zu so einem frühen Zeitpunkt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auf beiden Seiten noch keine ernsthaften Gefühle entwickelt haben können. Liebe auf den ersten Blick ist zwar eine schöne Wunschvorstellung, doch extrem selten.

 

Wenn die körperliche Anziehung auf Gegenseitigkeit beruht, steht der Intimität nichts im Wege

 

Attraktivität und Anziehung hingegen fühlt man oft schon beim ersten Anblick des Gegenübers und das kann für viele Menschen eben schon ausreichen, um mit jemandem schlafen zu wollen.

 

Besteht Attraktivität und Anziehung auf beiden Seiten und sind beide gleichermaßen aufgeschlossen genug, um beim ersten Date miteinander zu schlafen, kann es durchaus auch dazu kommen. Das Problem ist nur, dass sowohl bei Männern als auch bei Frauen die anfängliche Attraktivität und Anziehung nach dem Beischlaf unter Umständen sehr schnell wieder verfliegt.

 

Wer sich rarmacht, wirkt auf lange Sicht interessanter

 

Es ist ein ähnliches Prinzip, wie bei einem Kind, dass ein bestimmtes Spielzeug haben möchte, wenn es dieses sofort bekommt, spielt es danach nur ein paar Minuten und dann ist es schon wieder uninteressant. Musste es hingegen lange dafür kämpfen und Überredungskunst leisten, um das Spielzeug zu bekommen, dann hat es so viel Energie und Emotionen investiert, dass das Spielzeug zum neuen Lieblingsobjekt des Kindes wird.

 

Wenn man den Flirt also mehr als ein Spiel sieht, kann man auch davon ausgehen, dass es für Männer und Frauen die auf der Suche nach einer ernsthaften und langfristigen Beziehung sind, besser ist, sich etwas Zeit zu lassen und sich erst einmal auf der zwischenmenschlichen Ebene besser kennen zu lernen.

 

Zärtlichkeiten sollten beim ersten Date dennoch ausgetauscht werden

 

Körperlichkeiten wie Händchenhalten, Zärtlichkeiten austauschen und erste Küsse sollten jedoch trotzdem mit auf dem Programm stehen. Denn ansonsten kann es ganz schnell passieren, dass der Gegenüber denkt, dass überhaupt kein Interesse besteht.

 

Mit dem Sex beim ersten Date verhält es sich also ganz ähnlich, wie auch bei allen anderen Bereichen des Flirtens und sollte auch genauso gehandhabt werden. Es geht um Offenheit, darum einen neuen Menschen kennen zu lernen, ganz natürlich und vor allem ehrlich, ganz nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“.

 

Bist du auch noch auf der Suche nach deinem Traumpartner oder deiner Traumpartnerin, du weißt aber einfach nicht, woran es liegt, dass deine Dates nicht so laufen, wie du es dir vorstellst oder du willst es überhaupt erstmal schaffen regelmäßig Dates zu haben? Dann schau doch mal im Online-Magazin der Flirt University vorbei. Dort findest du jede Menge weitere Beiträge zu diesen Themen und kannst persönlichen Kontakt zu uns aufnehmen.

 

Dein Horst

Flirtcoach Horst Wenzel hat die erste deutsche Flirtschule eröffnet.