Das Online-Shopping ist längst nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Durch Werbung werden wir mehr beeinflusst, als uns lieb ist. Aber was steckt wirklich hinter den Marketing-Strategien? Ist Werbung überhaupt effektiv? Von wem lassen wir uns bei der Kaufentscheidung beeinflussen? Welche Empfehlungen sind wirklich etwas wert?

Promis sprechen ihre Empfehlungen aus

Viele schwören auf die Empfehlung von Prominenten. Auch die Werbung macht sich das oft zunutze. Dabei stellte sich bei der Analyse des Kaufverhaltens von mehr als 1.000 Amerikanern heraus, dass Empfehlungen von Promis gar nicht die erhoffte Wirkung erzielen. 21% der Befragten gaben an, die Empfehlung von Freunden für besonders wichtig zu halten. Dagegen vertrauen lediglich 5% der Online-Shopper auf die Empfehlung von Prominenten. Fast jeder Dritte gab sogar an, Prominente für weniger vertrauenswürdig zu halten als Werbung.

Die Qualität der Werbung muss stimmen

Auch qualitative Faktoren wurden in die Befragung einbezogen. Eine einwandfreie Rechtschreibung und kreative Produktbeschreibungen motivieren zum Kauf. Was dagegen gar nicht gut ankommt, sind anonyme Kommentare. Folglich schenkt man einer Empfehlung offenbar mehr Glauben, wenn man zumindest den Eindruck hat, dahinter verberge sich eine echte Person. Besonders ältere Kunden legen zudem viel Wert auf einen guten Kundenservice.

Fazit: Die Empfehlung von Bekannten hat beim Online-Shopping deutlich mehr Gewicht bei einer Kaufentscheidung als die von Prominenten. Familie, Freunde und Bekannte sprechen letztlich meist tatsächlich aus eigenen Erfahrungen, ihr Urteil ist einfach glaubwürdiger.

Lässt du dich von Werbung stärker beeinflussen, wenn Promis darin vorkommen?

Quelle: pressetext