Es ist zusehend kälter geworden. Inzwischen kann man schon die dicken Daunenjacken und Stiefel auspacken und morgens muss am Auto bereits Eis gekratzt werden. Wer seinem Körper etwas Gutes tun will, sollte jetzt noch öfter auf Obst und Gemüse zurückgreifen. Auch wenn winterliche Heißhungerattacken den Appetit eher in Richtung Süßes lenken, zahlt sich Disziplin aus. Wer reichlich Vitamine zu sich nimmt, steigert sein Wohlbefinden, ist dadurch auch weniger schlapp und stattdessen viel aufnahmefähiger. Aber Obst und Gemüse können noch mehr.

Glücklicher dank Obst und Gemüse

Ökonomen und Mediziner der University of Warwick fanden heraus, dass Menschen, die täglich sieben Portionen Obst und Gemüse zu sich nehmen, glücklicher und psychisch gesünder sind. Die Forscher untersuchten die Essgewohnheiten von rund 80.000 Menschen in Großbritannien. Das psychische Wohlbefinden hängt laut der Studie von der Anzahl der täglichen Obst- und Gemüseportionen ab. Den Wissenschaftlern zufolge reichen sieben Portionen Obst und Gemüse am Tag aus, um sein Glück auf den Höchststand zu bringen. So beeinflusst das Essen von Obst und Gemüse auch die Fröhlichkeit von Menschen. Wer mehr davon isst, ist allgemein fröhlicher.

Dass eine vitaminreiche Ernährung gesund ist, dürfte wohl niemanden mehr verblüffen. Erstaunlich am Ergebnis der Studie ist allerdings, dass auch ein Zusammenhang zwischen Ernährung und seelischem Wohlbefinden festgestellt wurde.

Nur wenige essen genügend Obst und Gemüse

Allerdings förderte die Untersuchung auch zutage, dass kaum jemand sieben Portionen Obst und Gemüse am Tag isst. Gerade mal ein Zehntel der Bevölkerung in Großbritannien isst am Tag sieben oder mehr Portionen Obst und Gemüse. Ein Viertel nimmt am Tag nur eine oder gar keine Portion Obst und Gemüse zu sich. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt etwa 650 Gramm Obst und Gemüse am Tag. Deutsche essen im Schnitt nur 150 Gramm am Tag. Da gibt es definitiv noch Steigerungsbedarf.

Fazit: Einfach mal öfter auf Äpfel, Möhren, Mandarinen und Co. zurückgreifen. Das tut nicht nur dem Immunsystem gut, sondern auch dem psychischen Wohlbefinden. Obwohl der Schokoriegel zwischendurch ja nachgewiesen auch für reichlich Endorphine sorgt…

Was ist dein Tipp fürs seelische Wohlbefinden?

 

Quelle: pressetext

Bild: © istockphoto.com/Jack Puccio