Aserbaidschan ist Gewinner des ESC 2011

 

In einem atemberaubenden Finale haben gestern die Jurys und Zuschauer der Länder entschieden, dass Aserbaidschan mit einem herzzereissenden Duett von Ell und Nikki die Gewinner des diesjährigen Eurovision Song Contest werden. Die Pop-Ballade „Running Scared“ kam beim Publikum so gut an, dass sich Aserbaidschan mit 221 Punkten gegen die anderen Länder durchsetzen konnte und verdient den 1.Platz belegt. Italien (189 Punkte) wurde auf den 2. Platz geschoben und Schweden (184 Punkte) erreichte Platz 3.
Weltweit wurde der ESC 2011 zelebriert und von den Fans via Public Viewing, Privatpartys oder in Discotheken als Partymotto verfolgt.

 

 

Lena weit hinten platziert

 

Leider nicht wie erwartet ist Lena mit 107 Punkten nur auf dem 10. Platz des ESC 2011 gelandet. Mit ihrem Song „Taken by a stranger“ bewies sie zwar, dass sie auch erwachsen, sexy und ernst auf der Bühne performen kann, legte aber mit ihrer Songauswahl dieses Jahr keinen neuen Meilenstein für Deutschland.

 

Lena´s kompletter Auftritt des ESC-Finales kannst du dir hier anschauen.

 

Popduett getreu ESC-Motto: Feel the heart beat

Gänsehaut an den Fernsehgeräten, knutschende Paare auf den ESC-Großveranstaltungen, Lichterzauber in der Esprit-Arena Düsseldorf und jede Menge Poesie prägen dieses phänomenale Finale des ESC 2011. Hast du den ESC alleine gesehen? Das muss doch nicht sein! Lerne auf www.bildkontakte.de neue Leute kennen, knüpfe Freundschaften und wer weiß, ob dein/-e Traumpartner/-in nicht nur einen Mausklick weit entfernt ist.

 

 

Wie fandest du das Finale des ESC 2011? Wer war dein Favorit? Schreib uns dein Kommentar.