Der Film

„Exit Through The Gift Shop“ dreht sich um den Franzosen Thierry Guetta. Thierry, der Cousin des Künstlers „Invader“ und begeisterter Filmer, begleitet "Invader" beim Anbringen seiner „Space Invaders“ und möchte zu gerne den Graffiti-Künstler Banksy finden. Mit etwas Glück und guten Kontakten gelingt ihm das auch. Aber anstatt dass Thierry das Phantom Banksy mit seiner Kamera begleiten darf, wendet sich das Blatt und Banksy übernimmt die Kameraführung. Er folgt Tierry auf seinem Weg zum gefeierten Künstler.

Banksy

Niemand kennt seinen richtigen Namen, keiner weiß wie er aussieht. Und trotzdem hat der geheimnisvolle Graffiti-Künstler schon jetzt die Kunstszene nachhaltig geprägt. Jeder kennt seine Werke und Sammler reißen sogar komplette Wände ab, nur um an ein Original von Banksy zu kommen. Seine Graffitis sind politisch und machen auch vor noch so kritischen Themen keinen Halt.Nicht nur auf der Straße kann man die Kunstwerke von ihm bewundern. Ungefragt hängt Banksy seine Bilder in den renommiertesten Museen der Welt aus, einfach zwischen die „richtige“ Kunst hängen und schauen was passiert.

Unbekannter wollte Namen von Banksy auf Ebay versteigern

Aktuell wollte ein Unbekannter den bürgerlichen Namen von Banksy auf Ebay versteigern und damit seine Identität preisgeben. Auf einem Zettel, so die Beschreibung auf der Auktionsplattform, würde der richtige und vollständige Name von Banksy stehen. Der Unbekannte will durch eigene Recherchen den Namen des Künstlers herausgefunden haben. Die Auktion startete bei 3000 Dollar und die Leute steigerten ordentlich mit. Der Preis stieg und stieg und  kurz vor Ende der Auktion, als der Betrag schon über eine Million Dollar betrug- nur für ein Stück Papier, mit einem vielleicht richtigen Namen - nahm Ebay das Angebot von seiner Plattform.

Ob wir die wahre Identität von Banksy jemals erfahren werden, bleibt bislang ungewiss.