Charlie Sheen

Der bestbezahlteste Serienschauspieler wurde am 03.09.1965 in New York City geboren. Sein bürgerlicher Name ist Carlos Irwin Estévez.
Seine erste Rolle hatte er 1974 neben seinem Vater in dem Film „Die Hinrichtung des Soldaten Slovik“. Sein größter Erfolg war aber letztendlich seine Rolle in der Sitcom „Two and a Half Men“. Seit 2003 spielt er dort den egozentrischen Charlie Harper.
Mit dieser Rolle holte er vier Mal hintereinander den Emmy als „Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie“.

 

Ashton Kutcher

Der Schauspieler wurde am 7. Februar 1974 in Iowa geboren. Als Schauspieler bekannt, wurde er 1998 mit einer Rolle in der Fernsehserie „Die wilden Siebziger“.
Danach folgten Rollen in diversen Filmen, wie „Ey Mann, wo is‘ mein Auto“, „Voll verheiratet“ und „Butterfly Effect“, den er mit produzierte.
Der aktuellste Film ist „Freundschaft Plus“ mit Schauspielkollegin Nathalie Portman. In diesem Film versuchen die beiden eine Freundschaft mit Sex zu führen. Natürlich stellt sich das als schwierig heraus.
Am 19.09.2011 tauchte er als Walden Schmidt das erste Mal in der Sitcom „Two and a Half Men" auf.

 

Charlie Harper oder Walden Schmidt?!

Wie siehst du das? Bist du dem neuen Gesicht in „Two and a Half Men“ gegenüber aufgeschlossen oder kannst du dir nicht vorstellen, dass die Serie mit Ashton Kutcher Erfolg haben wird? Die erste Folge mit dem gutaussehenden Schauspieler knackte schon mal alle bisherigen Einschaltquoten. Wir sind der Meinung, dass man dem „Neuen“ eine Chance geben sollte. In ca. einem dreiviertel Jahr werden die Folgen mit Ashton Kutcher dann auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein.