Was ist der Weltjugendtag?

Der Weltjugendtag ist ein Fest des Glaubens, wozu die katholische Kirche alle drei Jahre einlädt. Das Highlight dieser Veranstaltung ist der Besuch des Papstes. Aber nicht nur Katholiken sind zum WJT eingeladen, sondern alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die eine besondere Beziehung zum Glauben haben. Die Kirche soll als Gemeinschaft erfahren und erlebbar gemacht werden.

Was erwartet die Jugendlichen dort?

Im Vordergrund steht der einfache Gedanke die Kirche mit anderen Menschen aus allen Kontinenten als Gemeinschaft zu erleben. Man kann diese Tage z.B. dazu nutzen seinen Glauben zu vertiefen und Christus näher zu kommen. Ein sehr abwechslungsreiches Programm macht diese Mischung aus Glaube und Gemeinschaft deutlich. Neben verschiedenen Messen und dem Besuch des Papstes gibt es auch ein Kulturprogramm. Bei diesem können die Jugendlichen gemeinsam Konzerte und Theatervorstellungen besuchen, Museen und Ausstellungen besichtigen und vieles mehr.

WELTjugendtag

Alle drei Jahre findet der WJT in einer anderen Großstadt statt. 2005 fand dieser in Deutschland, um genau zu sein in Köln, statt. 2008 wurde er in einem anderen Kontinent in der Stadt Sydney ausgetragen. Dieses Jahr reisen tausende Jugendliche nach Madrid und beim nächsten Mal voraussichtlich in die brasilianischen Stadt Rio.

Was sagst du zum Weltjugendtag? Schon einmal am WJT teilgenommen?