Romance Scam – Betrüger spielen mit der Liebe

Linda hat ein Problem, dass viele Nutzer von Online Dating Seiten haben: Sie weiß nicht ob ihr Date es wirklich ernst mit ihr meint. In ihrem Fall sieht die Sache sogar noch etwas komplizierter aus: Sie ist anscheinend an einen Scammer geraten, also an jemanden, der versucht ihr Liebe vorzuspielen um so an ihr Geld zu kommen - Abzocke pur!

Zu diesem Thema haben wir bereits einen Artikel veröffentlicht, unter dem Linda ihr Problem geschildert hat:

 

„Ich glaube mir passiert gerade dasselbe. Mich hat einer aus England angeschrieben. Ein Frauenschwarm, wenn ich nach dem Bild gehe. Irgendwann musste er natürlich aus beruflichen Gründen nach Afrika. Dann hörte ich ein paar Tage nichts von ihm – Taktik - als er sich wieder meldete kam die von mir befürchtete Frage nach Geld, weil ich mich vorher schon schlau gemacht habe. Ich fiel trotzdem in ein tiefes Loch, weil ich es irgendwie nicht wahrhaben wollte. Natürlich habe ich ihm kein Geld geschickt, habe aber noch Kontakt zu ihm. Wie blöd muss man sein - Nachdem ich ihm gesagt habe, dass ich kein Geld habe, sagte er dass er das Geld von einem Arbeitskollegen bekommen hätte und er möchte weiterhin mit mir in Kontakt bleiben. Obwohl ich mir denke, dass es alles nur zur Taktik gehört, komm ich nicht von ihm los. Kann ich eigentlich herausfinden wer der eigentliche Mensch auf dem Bild ist? Ich denke der weiß bestimmt nicht, dass irgendjemand sein Bild benutzt um Frauen zu hintergehen. HILFE!“

 

Hilfe vom Redaktionsteam: So erkennst du Abzocke

Linda hat die Sache richtig erkannt: fast alle Kriterien eines Scammers sind bei diesem Kontakt aus England erfüllt. Mehr dazu kannst du in unserem Artikel über Romance-Scam nachlesen.

Die wichtigsten Romance-Scam Erkennungsmerkmale gibt es hier für dich auf einen Blick:

  • vermeintlich erfolgreiche Geschäftsmänner
  • weltweit unterwegs
  • oder aber Generäle im Krieg (lies dazu unseren Artikel über „falsche Soldaten“)
  • Nachrichten sind in schlechtem Deutsch oder Englisch geschrieben
  • Profilfoto ist auffällig gutaussehend und vermutlich geklaut
  • Masche: plötzliche Geldnot erfordert Hilfe von Flirt-Kontakt

Außerdem hat eine Studie der Forscher an der University of Wisconsin-Madison (USA) herausgefunden wie man die Abzocker auch auf den ersten Blick sicher entlarven kann. Das erste Indiz ist ein knappes Profil . Singles, die auf eine Selbstdarstellung verzichten oder sie knapp und nicht in der Ich-Form gestalten sind verdächtig! Wenige Eigenschaften merken sich einfacher und sind für Lügner im Flirt besser zu erklären. Außerdem verwenden sie Negierungen wie „nicht langweilig“ für „aufregend“. Schwer betrogen haben viele Singles in der Studie. Das Gewicht entlarvt die Scammer in der Studie am häufigsten. 65% konnten damit erkannt werden. Also achte verstärkt darauf, ob die Angabe des Gewichts und das Erscheinungsbild auf dem Profilfoto zusammenpassen. Wenn das nicht der Fall ist droht dir wohl eine Abzocke.

 

Vom Betrüger eingewickelt – so nimmst du Abstand

Linda will nicht wahrhaben, dass ihr Flirt nicht mit ehrlichen Absichten auf sie aufmerksam geworden ist, hat aber alle Zeichen richtig gedeutet und darauf verzichtet dem Scammer Geld zu schicken. So ist sie zum Glück nicht auf die Abzocke hereingefallen. Das Problem ist für sie nun Abstand zu dem vermeintlichen Traummann zu gewinnen.

Unser Redaktions-Team hilft:

 

Liebe Linda,

wir können dir nur raten den Kontakt, so schön er auch ist, abzubrechen. Diese Sorte von Betrügern weiß leider nur zu gut, was Frauen hören wollen und womit sie sie an sich binden. Du kannst davon ausgehen, dass das Foto ein Fake ist. Wenn du das herausfinden willst, frage ihn doch einmal nach anderen Fotos von ihm, zum Beispiel bei Freizeitaktivitäten oder Ähnlichem. Schaue dabei ganz genau hin, ob die Fotos nicht gefälscht sind, falls er welche schickt. Gibt es keine Fotos kann das deinen Verdacht bestätigen.

Wenn es dir hilft Abstand zu gewinnen, stelle dir außerdem vor, wer alles hinter diesem ach so charmanten gutaussehendem Mann stecken könnte: eine Frau zum Beispiel oder eine ganze Bande von Scammern, die Hunderten von Frauen dieselben Lügen erzählen und Abzocke im großen Stil betreiben. Willst du dich in solch einer Betrügerei verlieren? Bestimmt nicht! Die Gefahr beim Online Dating ist und bleibt die Anonymität. Wenn jemand, der dir verdächtig erscheint, Kontakt zu dir aufnimmt, überzeuge dich davon, dass du es mit einer realen Person zu tun hast und fühle deinem Flirt auf den Zahn. Frage nach, wenn er eine Andeutung macht, versuche eine Form des persönlichen Kontakts zu bekommen, z.B. per Telefon oder Videotelefonie. Blockt er ab oder hat wiederholt „keine Zeit“ kannst du davon ausgehen, dass er es entweder nicht ernst meint oder aber etwas zu verbergen hat.

Leider gibt es nicht wirklich Möglichkeiten festzustellen, zu wem das vermeintliche Profil-Foto gehört. Meist werden Model-Bilder benutzt, die dennoch realistisch wirken. Unverschämt gutaussehende Männer sollten dich also stutzig machen (das gilt natürlich nicht für alle).

Zu guter Letzt raten wir dir außerdem, das Profil des Scammers beim bildkontakte-Support zu melden. Wir versuchen mit unseren Echtheitschecks zu verhindern, dass Betrüger in die Singlebörse gelangen und du kannst uns dabei helfen. Einfach auf den Button Nachricht melden unter der Nachricht klicken und schon erfährt unser Support-Team von dem Betrug und zieht den Scammer aus dem Verkehr.

Dein Bildkontakte-Redaktions-Team

 

Du hast eine Frage, ein Problem oder Kummer mit deiner Online-Bekanntschaft? Ab sofort hilft dir das Team der Bildkontakte-Magazin-Redaktion und beantwortet deine Fragen gleich hier!

Nutze einfach das Kommentarfeld und erzähle uns, was dich bedrückt!